Werkschule

Sinn ist der Motor des Lernens!

Werkschule

Jugendliche, welche den obligatorischen Schulabschluss haben, aber noch nicht in der Ausbildung sind, nehmen am Werkunterricht teil. Ebenfalls mit einem individuellen Stundenplan werden schulische Fähigkeiten weiterentwickelt, um den Anschluss an die öffentlichen Berufsfachschulen zu ermöglichen. Neben schulischen und allgemeinbildenden Inhalten findet im Werkunterricht auch eine praktische Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen Themen und Exkursionen statt.


Verantwortung

Giancarlo Jannuzzi (Lehrperson)

"Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen."

  • Kunsttherapeut
  • Gewaltpädagoge

giancarlo.jannuzzi(at)erlenhof-bl.ch 
061 716 45 32


Spezifikation

Zu bearbeitende Themen:

  • Leistungsbereitschaft 
  • Psychische Belastbarkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Arbeitsmotivation
  • Lernbereitschaft
  • Eigenverantwortliches Handeln

Tarife Zentrum Erlenhof