Trainingswerkstatt

Unsere Wünsche sind Vorgefühle der Fähigkeiten, die in uns liegen, Vorboten desjenigen, was wir zu leisten imstande sein werden!

Trainingswerkstatt

Die Trainingswerkstatt bietet innerhalb der Institution Erlenhof eine Tagesstruktur mit Berufseignungsabklärung. Jugendliche besuchen während der Eintrittsphase die Trainingswerkstatt, um FIT für die Institution und die Berufswelt zu werden. Auf der Basis der Ressourcenorientierung finden die unterschiedlichsten Aktivitäten intern und extern statt. Im Bereich der handwerklichen und körperlichen Fähigkeiten wird der Jugendliche mit unterschiedlichen Tätigkeiten sowie Arbeitsmaterialien konfrontiert. Ziel ist dabei, die Präferenzen sowie Ressourcen herauszuarbeiten und diese in Kontext zu seinen persönlichen Vorstellungen zu setzen. Parallel dazu besucht der Jugendliche einmal pro Woche ein internes therapeutisches Angebot zur Abklärung von psychischen sowie sozialen Fähigkeiten. Nach dieser Abklärungsphase arbeitet der Jugendliche in einem der sechs Produktionsbetriebe der Institution im Alltag mit. Im Rahmen der klassischen Produktion werden Belastbarkeit sowie berufliche Eingliederungsmöglichkeiten abgeklärt. Zur Festlegung des konkreten Ausbildungsniveaus kommen eine schulische Standortbestimmung sowie ein beruflicher Eignungstest in der internen Schule zur Anwendung. Die Beobachtungen und die zusammengefassten Ergebnisse werden mit einer Empfehlung zur Verfügung gestellt, und daraus wird eine Anschlusslösung gesucht.


Verantwortung

Ivo Borer (Abteilungsleitung)

  • Arbeitsagoge

ivo.borer(at)erlenhof-bl.ch 
061 716 45 35


Spezifikation

  • Einstiegsphase
  • Schulische Standortbestimmung
  • Berufseignungsabklärung
  • Psychiatrisch / therapeutische Abklärung
  • Integration in Institution und Beruf

Tarife Zentrum Erlenhof