Maltherapie

Innere Bilder sichtbar machen!

Maltherapie

Die Form der nonverbalen Ausdrucksform bietet den Jugendlichen die Möglichkeit, Unsagbares sichtbar und für sich selbst aber auch das Umfeld verstehbar zu machen.

Der Ort der Maltherapie wird auch als die kreative Oase des Erlenhofs bezeichnet. Ein Ort, an welchem die Jugendlichen in einem sehr vertraulichen und intimen Rahmen ihre Gefühle, Ängste, Freuden und Wünsche mit Farben, Formen, aber auch Klängen zum Ausdruck bringen. Die gemalten Bilder sind die Grundlage für Gespräche, Interpretationen und Analysen. Sie führen zu Erkenntnissen, aber auch zu neuen Fragestellungen.


Verantwortung

Anna Kohler (Therapeutin)
„Das Malen ist der direkte Weg zur Seele!“

anna.b.kohler(at)bluewin.ch

Anwesend: Mittwoch


Spezifikation

  • Maltherapie nach C.G. Jung